AG Skulptur / Plastik


Die Arbeitsgruppe versteht sich als loser Verbund von Kunstwissenschaftler:innen mit Interesse an allen, das Arbeitsfeld Skulptur und Plastik betreffenden Fragen. Zur Vernetzung eingeladen sind Kolleg:innen aus Universitäten, Museen und Forschungsinstituten, unabhängig von der individuellen Karrierestufe. Halbjährliche Treffen (virtuell und in Präsenz) und Veranstaltungen – angedacht sind öffentliche Vorträge sowie gemeinsame Ausstellungsbesuche und Exkursionen – dienen dem Kennenlernen und dem offenen wissenschaftlichen Austausch über aktuelle Forschungsansätze in der Skulpturenforschung. Eine Beschränkung auf bestimmte Zeiträume, Methoden oder Themengebiete ist nicht vorgesehen. Wenngleich der geografische Fokus der AG auf Italien liegt, ist auch hier eine breitere Perspektive gewünscht, die sowohl transkulturelle Austauschprozesse und Ideentransfers innerhalb Europas, als auch globale Kontexte in den Blick nimmt.

Initiator:innen: Helen Boeßenecker & Andreas Huth

Call for papers: NACH CANOVA. Skulptur in Rom von 1822 bis 1870 

Düsseldorf, 27.-28. Oktober 2022
Einsendeschluss: 5. Juni 2022


Einladung zum Auftaktreffen am 3. Februar 2022